Die 10 besten Tricks um deinen Koffer richtig zu packen!

5
(6)
Die 10 besten Tricks um deinen Koffer richtig zu packen!

Dein Koffer ist schon am Limit und kurz davor zu explodieren? Nichts geht mehr? Quatsch! Mit unseren 10 besten Tricks fürs richtige Koffer packen geht noch einiges mehr in deinen Koffer als gedacht!

Packen ist alles andere als einfach, da man schnell ans Limit bei seinem Koffer kommt! Aber man will doch im Urlaub einfach nur entspannen und seine Lieblingssachen mit dabei haben. Es soll einem an nichts fehlen, wären da bloß nicht diese doofen Gepäck Beschränkungen der Fluggesellschaften. Aber mit unseren 10 besten Tricks fürs richtige Koffer packen wirst du sehen das du noch einiges optimieren kannst um einfach gezielter deinen Koffer zu packen als zuvor!


1. Kleidung Rollen statt falten

Kleidung Rollen statt falten

Versuch doch einfach mal deine Kleidung zusammenzurollen statt diese zu falten wie sonst immer und aufeinander zu stapeln. Durch das Rollen deiner Kleidung ergeben sich sofort zwei ganz klare Vorteile. Erstens: Du brauchst tatsächlich viel weniger Platz als zur herkömmlichen Methode. Das ist natürlich außerst praktisch und spart die jede Menge Platz in deinem Koffer oder in deiner Tasche! Zweitens: Deine Kleidung bleibt auch noch faltenfreier als bei der normalen Methode diese zu falten und zu stapeln.


2. Deine Kleidung Vakuumverpacken

Deine Kleidung Vakuumverpacken

Jeder kennt diese Methode aus seiner eigenen Tiefkühltruhe. Die meisten Waren sind dort vakuumverpackt und sparen somit einiges an Platz! Wir raten dir diese Methode des Vakuumverpacken auf jeden Fall! Also einfach fest verschließbare Beutel nehmen und dort deine aufgerollten Klamotten reinlegen und die Luft am Ende bevor du das ganze verschließt rausdrückt. Dazu einfach den Beutel zusammendrücken.

Es gibt auch extra (Vakuumbeutel für deine Kleidung) Werbung welche du ganz einfach benutzen kannst. Das Prinzip hier ist sehr simpel. Alles im Beutel verpacken und am Ende mit deinem Staubsauger die Luft aus dem Beutel saugen, fertig! Damit sparst du dir auf jeden Fall einiges an Platz in deinem Koffer! Ein weiterer Vorteil ist auch das du die Beutel auf deiner Rückreise für deine Schmutzwäsche nutzen kannst! Also wieder was gelernt 😉


3. Packliste zum Packen benutzen

Packliste zum Packen benutzen

Packliste – hier bist du sowieso schon richtig bei uns 😉 Eine Packliste hilft einfach jedem weiter der eine Reise plant. Mit einer Packliste kannst du dir ganz einfach alle Dinge vor Augen halten an die du so vielleicht nicht gedacht hättest und abhaken was du bereits gepackt hast und was noch fehlt! Wir haben viele verschiedene Packlisten nach Themen für dich im Repertoir, hier ist bestimmt was für dich und deine nächste Reise dabei: Sommerurlaub, Winterurlaub, Wandern, Camping, Backpacker, Biketour, Für Frauen und Für Männer. Und hier nochmal alle Packlisten für dich auf einen Blick.


4. Fülle deine Schuhe mit Socken auf

Fülle deine Schuhe mit Socken auf

Nie dran gedacht? Füll deine „leeren“ Schuhe einfach mit deinen kleinen Dingen auf, welche soweiso mit auf Reise gehen. Es eigenen sich hier perfekt Sachen wie: Socken, Unterwäsche, Schals, etc. eben alles was man in so einen Schuh stopfen kann! Dadurch sparst du dir auch nochmal jede Menge Platz. Zudem noch ein weiterer Vorteil: Und zwar bleiben dadurch auch noch deine Schuhe in Form. Noch als kleiner Tipp am Rande dazu: Legt deine Schuhe am besten beim Packen ganz am unteren Kofferende in den Koffer, somit bleibt alles mehr oder weniger an seinem Platz wenn du deinen Koffer aufstellst.


5. Deinen Gürtel im Hemdkragen unterbringen

Deinen Gürtel im Hemdkragen unterbringen

Falls du auch im Urlaub gerne mal das ein oder andere Hemd dabei hast. Um Abends mal schick Essen zu gehen, oder weil du einfach nicht ohne Hemd kannst 😉 weil du es beruflich gewohnt bist ( Als Tipp hier unsere Geschäftsreise Packliste für dich). In diesem Fall bietet es sich einfach super an deinen Gürtel im Kragen deines Hemds oder deiner Bluse zu verstauen. Somit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe. Erstens der Hemdkragen bleibt schön steif und knickt nicht ein und dein Hemd übersteht die Reise super. Und zweitens du sparst dir auch noch etwas Platz mit unserem Trick!


6. Kosmetika – Probepackungen aufheben

Kosmetika - Probepackungen aufheben

Das Problem kennen wir sicherlich alle, Sicherheits Check am Flughafen. 100ml pro Flasche bzw. Dose und es ist Schluss. Falls man drüber ist wird einem das lieblings Kosmetika abgenommen und es ist weg 🙁 Daher raten wir dir vor jeder Reise deinen Kulturbeutel zu prüfen und alle Artikel zu checken ob diese sicher nicht über 100ml groß sind.

Sonst empfehlen wir dir deine kleinen leeren Plastikdöschen von deiner letzten Reise nicht wegzuwerfen sondern diese einfach wieder zu verwenden. Einfach die Kosmetika umfüllen und fertig. Falls du keine kleinen Kosmetika Packungen mehr hast, dass ist auch kein Problem diese kann man sich auch hier kaufen: (Kosmetika Packungen) Werbung.


7. Vor der Abreise in der Unterkunft/Hotel erkundigen

Vor der Abreise in der Unterkunft/Hotel erkundigen

Bevor es losgeht mit der Reise macht es auf jeden Fall Sinn, sich in seinem Hotel oder seiner Unterkunft zu erkundigen bzw. schlau zu machen. Was dort bereits zur Verfügung gestellt wird, an Sachen die man sonst hätte mitnehmen müssen. Dies gilt besonders für Sachen wie z.B: Handtücher, Bademäntel und Haarföhns, Hausschuhe sowie Shampoos und Duschgels. Ist dies geklärt lässt sich nochmal einiges an Platz sparen und man muss diese Sachen nicht mitnehmen, da diese ja bereits vor Ort auf einen warten. Also einfach auf der Webseite eures Anbieters schlau machen oder kurz eine Mail schreiben. Fragen kostet ja nichts 😀


8. Aufzugebendes Gepäck vs. Handgepäck

Aufzugebendes Gepäck vs. Handgepäck

Beim Packen muss man immer die richtige Balance finden zwischen nicht zu viel mitzunehmen und nicht zu wenig mitzunehmen. Beim Handgepäck muss man besonders daher drauf achten Sachen nicht mitzunehmen die dort nicht mit dürfen. Wie z.B. schon weiter oben erwähnt, keine Flüßigkeiten über 100ml, gerne packt man auch seine Nagelschere mit ins Handgepäck welche einem dann leider abgenommen wird. Also immer im Hinterkopf behalten was mit darf und was eben nicht. Ins Handgepäck gehören alle wichtigen Dokumente und Wertgegenstände bei dennen man auf Nummer sicher gehen will das diese nicht verloren gehen! Zur Sicherheit kann man für den Fall der Fälle zusätzlich ein paar Utensilien mit einpacken damit man ein paar Tage über die Runden kommt wenn mal das Aufzugebende Gepäck auf sich warten lässt.


9. Seinen Koffer markieren

Seinen Koffer markieren

Jeder kennt es man ist am Ende der Reise ganz schön geschafft und will eigentlich nur noch schnell in seine Unterkunft. Doch man steht am Förderband im Flughaften und wartet auf seinen Koffer. Und dann passiert es und man sieht gefühlt 100 Koffer die so aussehen wie der eigene! Bevor man nun wie ein Idiot zum falschen Koffer greift 🙂 und sich diese peinliche Situation ersparen möchte. Wäre es doch einfacher gleich von Anfang an seinen Koffer optisch von allen anderen Koffern zu unterscheiden. Hier gibt es einen einfachen Trick, und zwar man besorgt sich einfach ein schickes Kofferschild für seinen Koffer. Die gibts übrigens hier: (Kofferschild) Werbung. Oder man greift zu (Koffer Aufklebern) Werbung. Um seinen Koffer einzigartig und schnell wiedererkennbar zu machen!


10. Eine zweite kleine Tasche/Rucksack mitnehmen

Eine zweite kleine Tasche/Rucksack mitnehmen

Jeder kennt es, im Urlaub will man sich auch gerne die eine oder andere Sache kaufen bzw. für seine Familie und Freunde Souvenire mitnehmen. Doch dann fällt einem auf das man ja gar kein Platz für sowas hat. Die Lösung für dieses Problem ist ganz einfach. Man sollte sich keine kleine Tasche oder Rucksack mitnehmen welchen man dann auf dem Rückflug extra einchecken kann. Zudem ist ein Tagesrucksack eine tolle Sache denn, dieser bietet vor Ort im Urlaub die Möglichkeit auf Erkundungstour zu gehen und immer die nötigsten Sachen mit dabei zu haben. Somit hat man wiedermal zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen 🙂 Wir empfehlen dir diesen kleinen ultra leichten (Tagesrucksack) Werbung.


Das waren unsere „Die 10 besten Tricks um deinen Koffer richtig zu packen!“ wir hoffen wir konnten dir etwas unter die Arme greifen und dir den einen oder anderen Trick bzw. Tipp ans Herz legen! Falls du noch einen super tollen Tipp hast und diesen mit uns teilen willst würden wir uns darüber sehr freuen! Schreib uns einfach eine Mail oder bei unseren Social Media Kanälen. Vielen Dank! Wir wünschen dir eine tolle Reise und erfolgreiches Packen!


Weitere Packlisten zu anderen Themen findet du hier:


Wie hat dir unser Artikel gefallen?

Klick auf einen Stern, um unseren Artikel zu bewerten! Danke!

∅ Bewertung: 5 / 5. Stimmen bisher: 6

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Artikel bewertet 🙂

Sharing is caring. Teile diesen Beitrag 🙂 Danke!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share
  • 1
    Share